Python Bootcamp

09:00
17:00

Python Bootcamp

Python ist eine interessante Programmiersprache. Sie ist dynamisch, einfach und es gibt vielfältige Bibliotheken. Warum sollte man Python lernen? Ganz einfach: Die Bibliotheken von Python bieten so viele Möglichkeiten, so dass man oft Probleme schnell und einfach lösen kann. Und diese Bibliotheken sind ganz nebenbei auch noch schnell, denn sie werden in C programmiert.

  • Im ersten Teil des Workshops werden die Grundlagen der Programmiersprache Python erarbeitet (Programmstruktur, Ausdrücke, Funktionen, Strings, Debugging).
  • Der zweite Teil beschäftigt sich mit weiteren Sprachkonstrukten (Schleifen, Arrays, Klassen, Listen, uvm.).
  • In der zweiten Hälfte des Workshops wird der Blick auf verschiedene Bibliotheken und deren Anwendung gelenkt (matplotlib, numpy).

 

In jedem Themenblock werden einfache Beispiele gezeigt, welche die Möglichkeiten aufzeigen sollen. Der Workshop wird mit einigen größeren Beispielen abgeschlossen.

Python-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kenntnis einer anderen Programmiersprache (C, C++, VB, C#) ist von Vorteil.

JETZT ANMELDEN >>>

Das Python-Bootcamp können Sie als Tages-Ticket (27.06.) oder in Kombination mit dem Kongresstag buchen (26.+27.06.2018).

Über den Referenten:

Bernd Marquardt programmiert seit 1975, seine ersten Kontakte zu Windows fanden 1987 statt. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Programmierung grafischer Oberflächen, mathematischer Algorithmen und der Parallelprogrammierung.